Konkurrenzfähige und kosteneffektive Versorgungspläne sind eine wichtige Komponente der Vergütung. Da der Globalisierungsprozess die Handlungsweise multinationaler Firmen auch in Zukunft verändern wird, die betriebliche Altersversorgung eingeschlossen, spielt ein internationales Versicherernetzwerk eine wichtige Rolle.

Doorneweerd Assurantien möchte multinationale Firmen bei ihrer globalen Versorgungsstrategie unterstützen und hilft Ihnen bei Kosteneinsparungen und der Koordination Ihrer betrieblichen Altersversorgung weltweit.

Doorneweerd Assurantien bv begleitet mit Hilfe seines Versicherernetzwerks eine große Vielzahl an Dienstleistungen, um die Bedürfnisse der lokalen Tochtergesellschaft bei ihrer betrieblichen Altersversorgung zu erfüllen. Spezielle internationale Aspekte, wie die Versorgung ins Ausland entsandter Mitarbeiter oder der länderübergreifende Wechsel eines Arbeitnehmers bilden einen festen Bestandteil der lokalen Lösungen.

Eine multinationale Gewinn-und-Verlust-Rechnung

Durch die Zusammenfassung der Versicherungsverträge mit Netzwerkpartnern weltweit und dem damit verbundenen Risikoausgleich, kann für die multinationale Firma eine multinationale Gewinn-und-Verlust-Rechnung erstellt worden. Somit profitieren die multinationale Firma und ihre Tochtergesellschaften von den internationalen Überschüssen.

Vereinfacht ausgedrückt zeigt diese multinationale Gewinn-und-Verlust-Rechnung die Differenz zwischen Beiträgen und Leistungen. Ein positiver Saldo steht der multinationalen Firma und/oder ihren Tochtergesellschaften als Multinationale Dividende zur Verfügung.

Ein Pooling-System

Das Pooling-System schützt das Ergebnis der multinationalen Gewinn-und-Verlust-Rechnung.

Die Kosten für diesen Schutz („risk charge”) werden in der multinationalen Gewinn-und-Verlust-Rechnung von den gezahlten Beiträgen abgezogen, es entstehen KEINE zusätzlichen Kosten.

Es gibt eine Vielzahl verschiedener Systeme.

Das firmenübergreifende SystemMultipool:

Ein firmenübergreifendes System, geschützt durch einen Stop Loss, in dem die Versicherungsverträge zur betrieblichen Altersversorgung einer multinationalen Firma mit den Verträgen anderer Kunden zusammen gefasst werden, wodurch eine bessere Streuung der Risiken erreicht wird. Die Versicherungsverträge der Mutter- und/oder Tochtergesellschaften mehrerer multinationaler Firmen werden in einer gemeinsamen multinationalen Gewinn-und-Verlust-Rechnung („Multipool-Abrechnung”) geführt. Jede multinationale Firma kann diesem System beitreten und dadurch von den entstehenden Überschüssen profitieren, die vom positiven Beitrag des einzelnen einbezogenen Vertrages zum positiven Gesamtergebnis des Multipools abhängen.


Das individuelle SystemStop Loss (Verlustausgleich)


Ein negatives Ergebnis in der multinationalen Gewinn-und-Verlust-Rechnung wird ausgeglichen. Im Stop Loss-System wird eine separate multinationale Gewinn-und-Verlust-Rechnung für eine multinationale Firma erstellt. Tritt in einem Jahr ein Verlust auf, wird dieser automatisch ausgeglichen.

Loss Carry Forward (Verlustvortrag)

Ein negatives Ergebnis in der multinationalen Gewinn-und-Verlust-Rechnung wird, bis zu einer bestimmten Höhe („loss cancellation level”), auf das Folgejahr vorgetragen. Im Loss Carry Forward-System wird eine separate multinationale Gewinn-und-Verlust-Rechnung für eine multinationale Firma erstellt. Entstehende Verluste werden auf die Abrechnung des Folgejahres vorgetragen, um mit künftigen Gewinnen verrechnet zu werden.Dabei begrenzt jedoch ein integrierter „Loss Cancellation Level” die Höhe des vorzutragenden Verlustes.

Loss Free


Ein negatives Ergebnis in der multinationalen Gewinn-und-Verlust-Rechnung wird ganz (Loss Free) oder bis zu einer bestimmten Höhe (teilweise Loss Free) von der multinationalen Firma ausgeglichen.

Global Risk Approach

Ein globaler Ansatz zum „Underwriting” basierend auf dem globalen Schadenverlauf der multinationalen Firma. Der Global Risk Approach beinhaltet eine Art globale Tarifierung für Todesfall- und Berufsunfähigkeitsrisiken, die auf dem globalen Schadenverlauf der multinationalen Firma basiert. Ziel dabei ist, dem Kunden einen „Multinationalen Nachlass” auf die zu zahlenden Beiträge zu gewähren, verbunden mit einer entsprechend positiven Liquiditätsauswirkung.

Captive Reinsurance

Der firmeneigene Rückversicherer des multinationalen Unternehmens nimmt an dem Multinationalen Programm teil. In diesem System nimmt der firmeneigene Rückversicherer (Captive) des Unternehmens am Multinationalen Programm teil. Dadurch kann der Kunde die Risiken der betrieblichen Altersversorgung vollständig in das übergreifende Risikomanagement des Captive integrieren. Das kann auf unterschiedlichem Niveau erfolgen:

• Übertragung der Multinationalen Dividende an den Captive.
• Der Captive wird Vertragspartner des Multinationalen Programms und erhält als
solcher die Multinationale Dividende.
• Übertragung der Risiko-Rückstellungen an den Captive.
• Rückstellungen für Leistungen „Incurred But Not Reported”, die von den
Netzwerkpartnern für versicherte, aber noch nicht bekannte Leistungsfälle gebildet
werden, können an den Captive übertragen werden, zusammen mit den
Verpflichtungen, die sie abdecken.
• Übertragung des Pooling-Risikos an den Captive. Der Captive übernimmt die mit dem Pooling verbundenen Risiken. Deshalb wird keine „risk charge” erhoben.
• Übertragung der Beiträge. Um die Liquidität der multinationalen Firma zu verbessern, werden die Risikobeiträge (für Tod, Berufsunfähigkeit und Krankenversicherung) auf den Captive übertragen. Eine regelmäßige Abrechnung der Schäden sichert eine ordnungsgemäße Finanzierung dieser Leistungsfälle

Globale „Free Cover Limits” (Freigrenzen für die Gesundheitsprüfung)

Diese Grenzen legen für alle Netzwerkpartner die Höhe der zu versichernden Leistungen fest, für die keine Gesundheitsprüfung erforderlich ist. In den meisten Fällen sind diese Free Cover Limits deutlich höher als die jeweiligen lokalen Grenzen. Ist das nicht der Fall, werden die lokalen Grenzen angewendet.

Globale „Rating Limits”

Diese Grenzen schützen die multinationale Gewinn-und-Verlust-Rechnung vor den negativen Auswirkungen sehr hoher individueller Leistungsfälle.

Premie

Pensioen collectief premie berekenen DGA pensioen premie berekenen online Eigen pensioen bijdrage 2021 berekenen Arbeidsongeschiktheid collectief offerte Arbeidsongeschiktheid ZZP of DGA offerte Adviseurswijziging bestaande verzekering Bestuurdersaansprakelijk premie berekenen BV Overzicht alle bedrijven verzekeringen